Über mich

Ich habe immer in Bildern gelebt.
Formen und Farben haben Zeit meines Lebens eine ungeheure Faszination auf mich ausgeübt.
Sehr früh hatte ich mich bereits der Malerei verschrieben und nie hat mich diese wieder losgelassen.
Insbesondere die Natur und die Eindrücke auf Reisen haben mich angeregt, über das unmittelbare Sehen hinaus Strukturen zu erkennen,
die einer tieferen, bewussten Wahrnehmung entsprechen.
Ornamentale Muster und die Technik der sogenannten “ Spiegelung “ haben zu Ausdrucksformen geführt, die mich in besonderer Weise beschäftigt haben.
Stets waren die Landschaft, mein Garten und meine Umgebung eine nie versiegende Quelle der Inspiration und haben mir die Kraft gegeben, neue Wege in der malerischen Ausdrucksweise zu beschreiten.

k-035m
k-049i
k-074i1
k-DSCN9586
k-DSCN9872
parallax background
Meine Geschichte

Ich wurde 1921 in Cham im Bayerischen Wald als Tochter des Arztes Dr. Hermann Lagally geboren,
der mich schon früh zum Zeichnen und Malen anhielt. Künstlerisch vorbelastet war ich von meinem Großvater Theo Waltjen, Neo – Gotiker am Bodensee.
Kunstunterricht in München, Schülerin des Malers Kálmán. Nach der Malschule Studium an der Kunstakademie bei Prof. Constantin Gerhardinger. Heirat am Chiemsee in Oberbayern,Geburt der Kinder Andrea, Stephan und Thomas, Übersiedelung nach Düsseldorf.
Ausstellungen in Bremen-Böttcherstraße, Maison de Livres in Paris, Juan-Les-Pins Südfrankreich.
Erste Einzelausstellung bei der Lufthansa Düsseldorf. Sonderausstellung “ Marokko “ im eigenen Hause. Zahlreiche Reisen nach Italien, Jugoslawien, Spanien, Marokko, Sardinien, Kanaren, Malediven.
Nach Rückkehr an den Chiemsee mehrere Einzelausstellungen in Traunstein und Seebruck. Beteiligung an Sonderausstellung auf Schloß Gessenberg und an Veranstaltungen des Kunstvereins Traunstein

Fotos-018
Fotos-027
Fotos-035
Fotos-012
Fotos-009
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Accept