Begegnungen

k-Postkarte Pechstein

Begegnung mit "Max Pechstein"

„ Max Pechstein ( 1881 – 1955 ) ist einer der „Klassiker“ des Expressionismus, die in den Jahren vor dem ersten Weltkrieg zur Avantgarde gehörten und die Kunst revolutionierten “, so das Vorwort zu Max Pechstein, sein malerisches Werk bei Hirmer.

Max Pechstein hat sich in schwierigen Nachkriegszeiten vorübergehend am Chiemsee aufgehalten. Wie der abgebildete Eintrag in das Gästebuch des Hauses zeigt, hat er „ in Freiheit und beseligender Ruhe “ gemalt.

Sein Sohn Frank war Studienfreund von Dr. Günter Bauer ( genannt „ Butt “, später „ Happy “ ) , dem Ehemann von Hildegard Bauer – Lagally. Aus dieser Zeit der Begegnung und Freundschaft stammen auch einige Bilder und Dokumente von Max Pechstein, die sich im Besitz der Familie befinden.

Text und Bilder der Webseite wurden von der Pechstein Erbengemeinschaft autorisiert
Gästebucheintrag:
    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
    Accept